Zirkusprojekt 2017

            Informationen zum Zirkusprojekt                    Zeltaufbau           

                    Eltern und Kollegium üben ihre Rollen ein         

                            Eltern und Kollegium spielen den Kindern das Programm vor 

                                                     Proben und Aufführungen der Kinder      Danke

                                    Informationen zum Zirkusprojekt

In der Zeit vom 26.3.2017 bis zum 1. 4. 2017 findet an der Reichshofschule ein Zirkusprojekt statt.

Hier finden Sie Informationen zum Ablauf.

 

Sonntag, 26.3.17            In der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr findet die Fortbildung für Lehrer/innen und Eltern statt

                                       Ab 16.00 Uhr wird mit Unterstützung von Eltern das Zirkuszelt aufgebaut.

Montag, 27.3.17            In der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr wird den Kindern der Zirkus vorgestellt.

                                      Dabei werden die Ergebnisse der Fortbildung präsentiert.

      Anschließend werden die Kinder in folgende Gruppen eingeteilt:

     - Rahmengeschichte

     - Zaubern

     - Fakir

     - Feuer

     - Schwarzlichtjonglage

     - Seiltanz

     - Clowns

     - Trapez

     - Akrobatik

    danach Teambesprechung.

 

In der Projektwoche findet kein Unterricht nach dem gültigen Stundenplan statt.                      
 Alle Kinder der Schule werden in zwei Gruppen eingeteilt:

Alle Kinder der A-Klassen gehören zur Gruppe A, alle Kinder der B-Klassen gehören zur Gruppe B.

Die Kinder erhalten für diese Woche einen besonderen Einsatzplan.

Sie müssen damit rechnen, dass Ihre Kinder am Dienstag und Mittwoch nur 2 - 3 Stunden an
den Proben teilnehmen, da wir in kleineren Gruppen die einzelnen Vorführelemente einüben.
Für Kinder, die in der OGS angemeldet sind, findet in der freien Zeit eine Betreuung statt.
Alle Kinder, deren Eltern in der Projektwoche helfen, werden  ebenfalls betreut.

Proben:    Di, 28. 3. 17        8.30 Uhr  -  10.30 Uhr     Gruppe A
                          11.00 Uhr  - 13.00 Uhr     Gruppe B

          
Mi, 29. 3. 17        8.30 Uhr  -  10.30 Uhr    Gruppe B
                          11.00 Uhr -  13.00 Uhr  Gruppe A

          
Do, 30. 3. 17       Generalproben - alle Kinder nehmen von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr
                                                                           an den Generalproben teil
                         
                    Fr, 31. 3. 17       8.00 Uhr - 10.45 Uhr Unterricht in der Schule                        

Vorstellungen: Änderung: Die ersten Vorstellungen am Freitag und am Samstag beginnen um 14.00 Uhr.
               Die teilnehmenden Kinder müssen allerdings bereits um 13.30 Uhr an der Schule sein.

 
          
Fr, 31. 3. 17      ab  14.00 Uhr  öffentliche Vorstellung A
                                             17.00 Uhr  öffentliche Vorstellung B

         
Sa, 1. 4. 17        ab  14.00 Uhr  öffentliche Vorstellung B
                          17.00  Uhr  öffentliche Vorstellung A

Anschließend wird mit Unterstützung von Eltern das Zirkuszelt abgebaut.

Eintrittskarten können beteiligte Familien ab sofort über Ihre Kinder oder im Büro der Reichshofschule erhalten.
Ab dem 13. 3. beginnt der öffentliche Verkauf, sofern es noch Karten gibt.
Achten Sie darauf, dass Sie Karten für die Vorstellung erwerben, an der Ihr Kind teilnimmt.
Für Ihr teilnehmendes Kind benötigen Sie keine Eintrittskarte.

Preise: Kinder (ohne Altersbeschränkung): 2 € - Jedes Kind braucht einen Sitzplatz.
              Erwachsene 3 €
              Familienkarte 8 € (nur eigene Kinder)

In den Pausen hält der Förderverein Getränke, Würstchen und Snacks bereit.
Wertmarken zum Preis von 70 Cent pro Marke können Sie ebenfalls im Vorverkauf
oder an der Tageskasse erhalten.



                                                   


                                                                             
Vorbereitung

           Am Sonntag, dem 26.3. ging es los.

Viele engagierte Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer trafen sich,
um die letzten Vorbereitungen gemeinsam zu meistern.

       
Zeltaufbau

                                        Mit der Unterstützung vieler tatkräftiger Helfer gelang es,
                                     dort, wo sonst eine Spielfläche ist, das große Zirkuszelt aufzubauen.

         

  
         



          



           



           



      Eltern und Kollegium üben ihre Rollen ein


Am Montagmorgen sollten Eltern, Lehrerinnen und Lehrer den Schulkindern das Zirkusprogramm vorspielen.
Dazu mussten die Beteiligten am Sonntag ihre Rollen fleißig üben.

              


                                   Angestrengtes Zuschauen, während der Zirkusdirektor das Programm erläutert.


                      




           Nun heißt es: selbst ausprobieren.

             




              

                 




                                                                                                       
                     Eltern und Kollegium spielen den Kindern das Programm vor

                        Am Montagmorgen wurde den Kindern das Zirkusprogramm vorgestellt.
                        Die Kinder entschieden sich dann für eine Rolle, die sie in dem Zirkusprojekt übernehmen wollten.
 
                  



               



               




Die Kinder schauen fasziniert zu.

 



                            
         
Proben und Aufführungen der Kinder

 Endlich konnten auch die Kinder loslegen. Eingebettet in die Rahmenhandlung des Zauberers von Oz probten Fakire, Akrobaten, Clowns
und Akteure der Rahmenhandlung ihre Rollen.
Die Aufführungen vor der Schulgemeinde fanden dann am Freitag und Samstag statt.
Alle Beteiligten erhielten riesigen Beifall.

     

     







                        

       


Danke
 
                        Danke sagen möchten wir allen Spendern, Privatleuten und Firmen, die uns finanziell unterstützt haben
                                          und durch deren Spenden die Durchführung des Projektes erst möglich wurde.

                                                                  

Danke auch an alle Helfer und Helferinnen, an die Kolleginnen und Kollegen,
an unsere Hausmeisterin und unsere Sekretärin
und an die Menschen vom Zirkus.